Aktuelle Informationen während des Lockdown

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, sollen sich alle Schülerinnen

und Schüler auch der Primarstufe ab dem 12.04.2021 zweimal wöchentlich auf eine

Infektion mit dem SARS-CoV-2-Erreger selbst testen, um die Schulen auch unabhängig von

der Inzidenz geöffnet zu lassen. Bitte nehmen Sie folgende Hinweise zur Kenntnis:

Wir unterrichten weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb. Der Stundenplan bleibt wie

gehabt bestehen. Die Klassen bzw. Gruppen werden strikt getrennt. Die Maskenpflicht für

Ihre Kinder gilt weiterhin auf den Gängen, jedoch nicht im Klassenzimmer und nicht auf

dem Schulhof.

Der Selbsttest Ihrer Kinder findet unter Aufsicht und Anleitung im Klassenzimmer statt.

Für die Durchführung und Verarbeitung der Daten benötigen wir Ihr Einverständnis.

Sie müssten diese Erklärung bereits am Montag, den 12.04.2021 Ihrem

Kind mitgeben, da am 1. Schultag nach den Osterferien der erste Selbsttest verpflichtend

stattfinden wird.

Hier können Sie beide Dokumente herunterladen:

- Einwilligungserklärung.

- Erklärung zu einem vorliegenden Selbsttest.

 

Erscheint Ihr Kind am Montag, den 12.04.2021 ohne die Einverständniserklärung in der

Schule, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf. Sie können uns die Einwilligung telefonisch

erteilen und wir geben Ihnen das entsprechende Formular am Montag zum Ausfüllen mit.

Die Selbsttests werden wir jeweils am Montag und Donnerstag durchführen. SchülerInnen,

die am Testtag krank sind, holen den Test nach, sobald sie wieder in der Schule sind.

In Vorbereitung der Durchführung eines Selbsttests steht Ihnen das Erklärvideo

https://my.hidrive.com/lnk/djruy66Q zur Verfügung.

Die Handhabung ist einfach und unbedenklich. Ihre Kinder werden vorsichtig und

behutsam bei dem Selbsttest begleitet. Besonders in der Anfangszeit werden in den

Klassen zwei Personen das Testen unterstützen. Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Kinder

gedanklich auf den Selbsttest vorbereiten könnten, um einen unkomplizierten Ablauf zu

ermöglichen. Vielen Dank dafür! Fällt ein Testergebnis positiv aus, wird der Schüler oder

die Schülerin von der Klasse getrennt und verbringt die Zeit bis zur Abholung in einem

separaten Raum. Wir informieren zuerst Sie als Eltern und dann das Gesundheitsamt.

Ein ungültiges Testergebnis wird wiederholt. Wenn sich Ihr Kind in der Schule selbst nicht

testen soll, können Sie uns gern eine Selbstauskunft vorlegen. Der darin von Ihnen

bestätigte Test darf nicht älter als 3 Tage sein. Auch dieses Formular senden wir Ihnen

mit. Zudem haben Sie das Recht, Ihr Kind von der Präsenzbeschulung schriftlich

abzumelden. Dies sollte bis spätestens zum 12.04.2021 erfolgen. Eine Abmeldung für

einzelne Tage ist nicht möglich. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen,

erhalten Aufgaben von der Schule. Eine vollumfängliche Betreuung, wie sie zur häuslichen

Lernzeit stattfand, ist nicht mehr möglich. Fragen beantworten wir Ihnen gern ab Montag

telefonisch.

Entschuldigen Sie bitte die Kurzfristigkeit der Informationen.

Freundliche Grüße

A. Hentschel .

.